leben, laufen, und NEIN, ich kenne den Herrn Lugner nicht persönlich!!!
leben, laufen, und NEIN, ich kenne den Herrn Lugner nicht persönlich!!!



leben, laufen, und NEIN, ich kenne den Herrn Lugner nicht persönlich!!!

  Startseite
    Fitline Test
    About me
    Laufübersicht der Serie
    leben
    laufen
    motorradfahren
    links
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/katzie

Gratis bloggen bei
myblog.de





Warum tust Du Dir das an?

Ja, ich rede vom Laufen. Und von einer Frage, die mir immer wieder in diesem Zusammenhang gestellt wird: „Warum tust Du Dir das eigentlich an? So viele Kilometer zu laufen, so viel Zeit damit zu verbringen, in der Gegend herumzulaufen… Weltmeister wirst Du eh nicht mehr! Glaubst Du, dass Du dann älter wirst? Was hast Du davon, älter zu werden, wenn Du ohnehin die meiste Zeit in der Arbeit oder auf der Laufstrecke verbringst?“ und Ähnliches.

 

Stimmt. Weltmeister werde ich eh nicht mehr. Und will ich auch gar nicht werden. Warum also laufe ich? Wegen dem Abnehmen wohl auch nicht, denn sonst müsste ich ja schon längst ein elfenhaft zartes, austrainiertes Geschöpf sein, was ich aber nicht bin. Ich stehe zu meinen weiblichen Formen. Und den Glauben, durch das Rumgerenne 100 Jahre alt (mindestens!) zu werden, hatte ich nie. War auch nie mein Ziel.

 

Also, warum tu ich mir das an?

 

Ich stelle immer wieder gern die Gegenfrage: „Warum tust DU Dir das an? Stundenlang vor dem Fernseher zu hocken? Glaubst Du, dass Du dann älter wirst? Die reglos verbrachten Stunden vor dem TV als Gutschrift an Lebenszeit bekommst? Einen Weltmeistertitel im Extrem-Couchhocken erringst?“

 

Siehst Du die Parallelen? Ich habe keinen Fernseher zu Hause. Wenn ich oft höre, dass der Durchschnittsösterreicher 210 Minuten täglich vor dem Fernseher hockt… Das sind 3 ½ Stunden! ... bin ich erschüttert. In dieser Zeit laufe ich 30 Kilometer und dusche danach gemütlich! Das mache ich aber nicht jeden Tag!

 

Ich muss jetzt glaube ich nicht extra erwähnen, dass ich keinen Fernseher besitze, oder? Das heißt, ich habe somit dreieinhalb Stunden pro Tag gewonnen. Einen Teil davon verbringe ich mit gemütlichem Laufen, ein klein wenig mehr Schlaf benötige ich dadurch auch und ich weiß natürlich, dass viele vor dem TV auch schlafen.. aber eigentlich…

Nun, warum mache ich das also? Weil ich es gern mache. Ich laufe gern, ich höre gern Podcasts und ich bin gern in der Natur.

Es gibt dahinter kein großes Ziel, keine Lebensweisheit, über die ich ein Buch schreiben könnte. Es ist einfach so.

Einer liest

Ein anderer verkommt vor dem Fernseher

Ich laufe

13.3.11 21:03
 


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


jeklin (14.3.11 18:43)
gefällt mir!


(14.3.11 20:08)
Ich finde du hast eine gute Einstellung
lG FG


Richy (28.4.11 19:24)
Die Argumentation hat was.
Wobei - ob Du nicht doch mal in irgendeiner 'Laufsache' Weltmeisterin wirst - da traume ich mich nicht zu wetten


Tobias (18.9.13 13:22)
Hallo Bloggerin,
ich habe hier deinen interessanten Blog-Post über deine Gründe zum Laufen gesehen und da kam mir die Idee, dass der aktuelle
Wettbewerb von FitForFun "Dein coolstes Sport-Outfit" vielleicht für dich interessant sein könnte. Um daran
teilzunehmen muss man nur ein Foto im Sport-Outfit hochladen und hat die Chance, hochwertige Preise zu gewinnen
wie z.B. eine Spiegelreflexkamera von Sigma im Wert von 2.500 Euro, eine Reise für zwei Personen nach Kopenhagen
oder ein Reebok-Outfit.
Bis zum 2. Oktober kann man noch teilnehmen unter http://community.fitforfun.de/gewinnspiel/mein-coolstes-sport-outfit

Also mach doch mit, ich drücke dir die Daumen,
schöne Grüße
Tobias vom Voycer-Team, dem technischen Partner dieser Aktion

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung